BAG Hohenlohe

Technik

Nach Italien mit Abendschein Landmaschinen GmbH & BAG-Hohenlohe

Besuchen Sie gemeinsam mit der Abendschein Landmaschinen GmbH und der BAG-Hohenlohe das Massey Ferguson Werk in Italien!

Vier Tage wird Ihnen ein äußerst interessantes Programm geboten: Besuch einer Obstgenossenschaft in Brixen, Werksbesichtigung bei Massey Ferguson & einer Grappa-Destillerie, Schifffahrt in die Lagunenstadt Venedig, Weinverkostung auf einem Weinbaubetrieb u.v.m. ...

Sind Sie neurgierig geworden?

Am besten gleich anmelden und bis spätestens 04.02.2019 einen der begehrten Plätze sichern!

Programm & Anmeldeformular

Kalter Markt in Ellwangen 2019

Auf unserem Betriebsgelände in der Sebastian-Merkle-Straße erwartet Sie eine umfangreiche Technikausstellung in den Bereichen Land- und Forstwirtschaft, MAN LKW-Technik sowie GEA-Melktechnik.

An unseren Informationsständen können Sie sich mit unseren Mitarbeitern aus dem Agrar- und Technikteam austauschen.

Diverse Hersteller und Lieferanten sind für Fachgespräche ebenfalls vor Ort.

Besuchen Sie auch unsere Abendveranstaltung im Rahmen des Kalten Marktes am Dienstag, 8. Januar 2019, Beginn 19.30 Uhr. Wir informieren Sie über aktuelle Themen sowie Fachvorträgen über Pflanzenbaumaßnahmen und geben einen Rückblick auf das schwierige Anbaujahr 2018.

"Wir leben Getreide mit innovativen Produkten" - H. Gröner, Syngenta

"An der Wurzel hängt es - Nährstoffeffizienz und Trockentoleranz verbessern" - A. Voit, Süddeutsche Düngekalk

"Grundfuttersituation in der Rinderhaltung" - U. Weller, SüFu

Spurführungssysteme jetzt auch beim Vario 200 verfügbar

MLX Komplettrad-Konfigurator

Konfigurieren Sie Ihre Kompletträder selbst und ganz einfach!

Unser Reifenspezialist, Sven Heinz, berät Sie gerne (Tel. 07941 9265-15, E-Mail)

Jetzt loslegen

Fendt ProService

Ab sofort bieten wir Ihnen mit Fendt ProService einen maßgeschneiderten Wartungs- und Reparaturservice über die gesetzliche Gewährleistung hinaus.

Bisher war eine Gewährleistungsverlängerung nur ohne Selbstbeteiligung möglich und dadurch teuer. Eine zeitliche Verlängerung oder Aufstockung der Betriebsstundenzahl war nicht möglich.

Sie haben nun die Möglichkeit, ähnlich wie bei einer Kaskoversicherung, die Beiträge durch eine Selbstbeteiligung von 190 € oder 490 € pro Schadensfall deutlich zu reduzieren.

Dies ist betriebswirtschaftlich sehr interessant. Sie können diesen Vertrag bis zur Maximallaufzeit von 8 Jahren verlängern oder die Betriebsstundenzahl entsprechend aufstocken.

Gekoppelt ist dies (wie bisher) mit einem Wartungsvertrag. Die Kosten für den Wartungsvertrag werden erst bei Durchführung der Wartung fällig.

Die Kosten der Gewährleistungsverlängerung werden als Einmalbeitrag bei Fakturierung einer Maschine in Rechnung gestellt, sind aber zusammen mit der Maschine über Agcofinance, zu den gleichen Konditionen wie die Maschine, finanzierbar.

Die Firmen MF und Valtra bieten einen vergleichbaren Service.

Sehr gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot!